Maschinenbau
Sondermaschinenbau
Swing- & Fördertechnik
Fahrzeugbau

Schwing- & Fördertechnik


Scharniergurtförderer

Scharniergurtförderer

finden Einsatz in der gesamten metallverarbeitenden Industrie, für spitzes, schneidendes, sich verhakendes Fördergut, bei Temperaturbeeinflussung, chemischer Aggressivität, bei Wasser-, Öl- und Kühlmittelbenetzung sowie bei hoher Punktlast und Schlag- bzw. Kratzeinwirkungen.

Vielfach werden unsere Scharniergurtförderer für die Entsorgung von Stanzschrott verwendet. Wir liefern moderne Großsammelanlagen zur Unterflurschrottentsorgung, und wir sind Spezialisten zur vollautomatischen Beschickung von Schrottcontainern (Großanlagen) einschl. Containerwechselsystemen.

Wir liefern Stahlscharniergurtförderer

  • für Stanz-, Preß- und Schmiedeteile
  • zur Späneentsorgung im Zerspanungsprozeß
  • für Druckgußteile (Zink und Aluminium)
  • zum Rondentransport (Münz- und Fließpreßteile)
  • für Pellets, Schrauben, Nieten und andere Stauchdruckteile
  • für Schrott, Abfall und andere Massenteile
  • für körnige Schüttmassen

Unsere Scharniergurtförderer sind geradlinig oder in jeder abgewinkelten Linienführung lieferbar. Die seitlichen Führungsketten ermöglichen einen ungeteilten, durchlaufenden Linienzug durch verschiedene Ebenen und gewährleisten eine sichere Scharniergurtführung auch in den Überleitbögen bei abgewinkelter Linienführung. Bei Späneförderern sind sogar eingezogene Fördergerüste möglich (geringe Bauhöhen im Aufgabenbereich).

Scharniergurt-Förderanlagen haben sich, was Länge,Linienführung sowie Auf- und Abgaben anbetrifft, nach den örtlichen Gegebenheiten bei unseren Kunden zu richten. Die Bedingungen vor Ort sind maßgebend. Damit wird jede Anlage ein „Optimalfall“ für unsere Kunden.

Unsere Förderer werden nach den Einsatzbedingungen projektiert, konstruiert, gefertigt und ausgeliefert. Dies ist unser Lieferstandard. Wir liefern keine Sonderkonstruktionen gegen Mehrpreise, sondern wir liefern Maßanzüge nach Kundenwunsch zu Normalpreisen.

Scharniergurtförderer Z - Ausführung leichte Bauweise

Scharniergurtförderer Z - Ausführung leichte Bauweise

Ausführung- und Zubehörteile wie

  • Ölwanne mit Pumpe, Filter
  • Bandabdeckungen mit Absaugstutzen
  • Kontrollkästen und Weichen
  • Einfüllbehälter und Verfahrsysteme
  • Spänefilter

Scharniergurtförderer Z - Ausführung schwere Bauweise

Scharniergurtförderer mit geschweißtem Gurt

Linienführung: horizontal – ca. 55 °
Ausfallhöhe: ca. 1.000 mm
Fördergut: Schmiedeteile
Förderbreite: ca. 350 mm
Fördergeschwindigkeit: ca. 6 .. 7 m / min

Scharniergurtförderer Z - Ausführung schwere Bauweise

Scharniergurtförderer Z - Ausführung schwere Bauweise

Verteilerband schwere Ausführung

Verteilerband schwere Ausführung

Abwurfverteilerband in beidseitige Container

mot. verfahrbare Rutschen zum gleichmäßigen Befüllen)
Transportgut: Aluminiumschrott in Barrenform gepresst
Abmessung: ca. 300 x 150 x 600 mm
Flitter: ca. 0,3 mm
Stückgewicht: ca. 10 - 35 kg
Taktzeit: 30 Sekunden im 3 – Schicht Betrieb

Sonstige

Magnetförderer

Magnetförderer

Im Produktionsablauf bildet unter anderem die innerbetriebliche Entsorgung von Spänen oder der Transport von Kleinteilen Möglichkeiten, Zeit und Kosten zu senken.

Drahtgurtförderer

Drahtgurtförderer

 

Späneförderer

Späneförderer

Schwingförderer zum Abziehen und Beschicken

Schwingförderer zum Abziehen und Beschicken

Schwingförderer liefern wir in sämtlichen Größen, von der kleinsten, kompakten Abzugsrinne bis zum schwersten Brecherzuteiler.

Die Fördertröge sind rechteckig oder trapezförmig geformt und in genormten Baugrößen bzw. Sonderausführungen

erhältlich:

  • Doppelunwucht- bzw. Elektromagnet-Antriebe
  • Schleißblech-, Vulcollan- oder einvulkanisierte Gummiauskleidung, auf Wunsch auch in Gesamt-Nirosta-Stahlversion

Für besondere Einsatzgebiete sind die Schwingförderer

  • mit hitzebeständiger Spezialblechauskleidung auf Luftstützen mit Dehnungsausgleich,
  • mit angeflanschter, hochhitzebeständiger Auslaufschnauze,
  • mit staubdichter Abdeckung inklusive Rund- oder Ovalaufgabe- und Auslaufstutzen ausgestattet

Schwingförderer zum Dosieren

Geräte zum genauen volumetrischen Dosieren von rieselfähigen Schüttgütern.
Regelbereich: 0 – 100%
Förderströme: bis ca. 150 m³/h

Geräteausführungen:

Schwingförderer zum Dosieren
  • Offene oder geschlossene Bauweise
  • Schweißkonstruktionen, teils geschraubt
  • Werkstoffe: Normal- oder VA-Stähle
  • Auskleidungen gegen Verschleiß oder Anhaftungen aus Stahl, Gummi, Kunststoffen oder Keramik
  • Abdeckungen, mitschwingend über Schrauben oder Schnellspanner befestigt
  • Stutzenübergänge mit Dichtungen oder Kompensatoren

Antriebe:

  • Überwiegend magnetisch
  • Anordnung: wahlweise unten oder oben
  • Schwingfrequenzen: 50, 33 (30) Hz, für 50- und 60-Hz Netzfrequenzen

Schwingungsisolierung:

  • Je nach Schwingfrequenz und Einsatzfall
  • Gummipuffer oder Schraubenfedern

Einbaulagen:

  • In der Regel: waagerecht

Unwucht-/Siebrinne

Unwucht-/Siebrinne

Unser Team gefertigt Unwucht- /Siebrinnen. Diese komplexen Maschinen werden beispielsweise in Wiederaufbereitungsanlagen benötigt.

Mögliche Einsatzgebiete sind Müllverbrennungsanlagen in der Spanplattenindustrie, Gießereien, Sortier-, Förder-, Brecher- und Siebanlagen. Mit zwei 7,5 KW Antrieben, einer Siebleistung von 400 t/h und einer Förderleistung von etwa 1-3 m/min ist die Unwucht-/Siebrinne bestens für diese Aufgabenbereiche geeignet.

Schwingnsiebe

Schwingnsiebe

Schwingsiebe als Linear- oder Kreisschwinger für kleine und mittlere Siebströme.

Siebfunktionen:

  • Trennen
  • Klassieren
  • Schutzsieben
  • Entstauben
  • Entwässern

Arten der Sieblänge:

Gewebe in Federstahl, VA oder Kunststoff.

  • Pressschweißgitter
  • Lochbleche in Normal- oder Edelstahl
  • Gummi-Lochplatten als Plan- oder

Spannsiebbelag

  • Kunststoff-Kassetten
  • Stabroste
  • Stangenroste

© 2018 GriesoTec Maschinenbau GmbH / Kuhlmannstraße 9 / D-48282 Emsdetten